Red Bull Skydive Team

Leidenschaft und Nervenkitzel

Das Red Bull Skydive Team bestehend aus Marco Waltenspiel, Georg Lettner, Dominic Roithmair und Marco Fürst hat ihn bereits über 20.000 Mal gewagt und jedes Mal genossen: den freien Fall, den Absprung aus etwa 1.000 m bis 4.000 m über Grund. Allein, im Team, in einstudierten Choreographien und spektakulären Stunts.

Das vielseitige Showspektrum umfasst:

Kappenrelativ: Zwei Springer hängen sich am offenen Schirm aneinander und fliegen die engste Formation im Flugsport. Der "Down-Plane" wird eingeleitet, indem sich die Athleten aneinander festhalten und die Schirme in den vertikalen Sinkflug lenken.
Dieses beeindruckende Flugmanöver wird bis knapp über den Boden geflogen und von einer Ziellandung abgerundet.

Wingsuit - Low Pull: Ein bzw. zwei Wingsuit-Piloten springen mit einem Flügelanzug aus dem Flugzeug und öffnen anschließend in 100 - 200 Metern über Grund den Schirm. Vom Absprung weg bis hin zur Schirmöffnung und sanften Landung können Zuschauer den Springer bei diesem vogelähnlichen Flug hautnah begleiten.

Low Pull: Der Springer verzögert die Schirmöffnung bis ca. 100 Meter über Grund und bringt dem Publikum den freien Fall damit unfassbar nah.

Dynamische Schirmformation: Die Springer absolvieren eine Formation unter kleinen, schnellen Schirmen und zaubern wundervolle Rauchzeichen in die Luft. Mit einer Formationslandung zeigt das Skydive Team, wie genau und professionell man einen Fallschirmsprung beenden kann.

Swoop (High Performance Landing): Der Pilot beschleunigt einen Hochgeschwindigkeitsschirm in ca. 200 - 300 Metern, um dann enorme Weiten knapp über dem Boden zurückzulegen und den Sprung abschließend mit einer sanften Landung zu beenden. Diese Disziplin zählt zu den schnellsten, nicht motorisierten Sportarten, die sehr intensiv und spektakulär auf Zuseher aller Art wirkt.

Rauch oder bengalische Feuer machen die aufgelisteten Stunts noch beeindruckender und bringen das Publikum zum Staunen.

Einsätze und Sprünge dieser Art verlangen intensives und professionelles Training. Daher besteht das Red Bull Skydive Team aus Athleten, die über eine extrem gute Selbsteinschätzung und viel Erfahrung verfügen, um Show für Show eine perfekte Inszenierung abzuliefern. Sie gehören zu den ambitioniertesten und fähigsten Fallschirmspringern der Welt, die selbst nach Erfolgen auf internationaler Ebene nie aufhören, an sich zu arbeiten.

Durch Wettbewerbe und weltweite Auftritte aller Art steigt das sportliche Niveau der Mannschaft kontinuierlich. Die Mitglieder des Teams arbeiten stets innovativ und kreativ an sich selbst und an den Möglichkeiten des Sports.

Auf folgenden Events hat das Team u.a. für Aufsehen gesorgt:

  • AirPower Zeltweg
  • DTM Finale Hockenheimring (GER)
  • FM4 Frequency Festival in St. Pölten
  • Vorführungen Freilufttheater "Hannibal" in Sölden, Tirol
  • Beachvolleyball Grand Slam Majores
  • Red Bull Flugtage (Weltweit)
  • Alpiner Ski-Weltcup Kitzbühel
  • Red Bull Cliff Diving (Weltweit)
  • Red Bull Airrace (Weltweit)
  • Red Bull Campus Cricket Final, Colombo, Sri Lanka

Die Mannschaft springt bevorzugt aus der eigenen Pilatus-Porter oder aus Hubschraubern aller Art. Natürlich kann aber auch aus anderen Fluggeräten gesprungen werden, die das Red Bull Skydive Team auf die gewünschte Höhe befördern können.

Für Buchungen bitte redbullskydiveteam@gmail.com kontaktieren.

Zur Website

Zum Anfang