Die DC-6 mit nur einem Flügel

Kleine Ursache mit großer Wirkung

So sieht man die DC-6 ganz selten: Mit nur einem Flügel steht die Grand Dame derzeit im Hangar-8 der Flying Bulls.

Der Grund dafür? Eine kleine Ursache mit großer Wirkung: Einige undichte Nieten in einem Tank des Flugzeugs müssen repariert werden.

Da der Zugang zu diesem Tank direkt nicht möglich ist, wurde der rechte Flügel abmontiert.
Eine große organisatorische Herausforderung: Bolzen, Verkabelung und Steuerseile wurden von unseren Technikern gelöst, ehe der Flügel dann Stück für Stück vorsichtig herabgelassen wurde.

Im Zuge dieser Demontage wird in weiterer Folge der abgetragene Flügel das erste Mal seit rund 15 Jahren neu lackiert, ehe er dann wieder anmontiert wird. Durchgeführt wird diese Reparatur im Rahmen der jährlichen großen Wartung der DC6, bei welcher um die zehn Techniker rund zwei Monate beschäftigt sind.

Die DC-6 mit nur einem Flügel

Impressionen

Zum Anfang